2.Vortrag

Vom Schlamassel Mensch zu sein.

Ein philosophisch-poetisch-humorig-künstlerischer V o r t r a g mit anschließender beglückender Aktion für das Publikum:

Die Forschungsleitung Stephanie Gauster mit ihrem
Praktikanten Mr. Montgomery vom MIT / Boston
– Vortrag vom 23.7.22 im Ökodorf Sieben Linden.

Wie können wir unsere Zuversicht in schwierigen Zeiten erhalten und nähren?

Seit 2021 halte ich Vorträge über dieses Thema und gestalte Workshops zu Hopefully. Klimakrise, Kriege, Konflikte, etc.: Wie finden wir Zuversicht, was stärkt uns, macht uns aktiv?

Mein Vortrag soll eine Öffnung ermöglichen, zuversichtlich in die Zukunft zu schauen. Die Angst und Verzweiflung ob der prekären Situation unserer Welt soll gewandelt werden in Handlungsfähigkeit im zärtlich-solidarischen Sinne für das Gemeinwohl. Mein Vortrag soll ein Türöffner hin zu einem selbstbestimmten teilhabenden Leben sein.

Was biete ich:                   

Einen Vortrag mit Poesie, Ernsthaftigkeit, künstlerischen Bildern und kreativ-philosophischen Gedanken – und trotz der Schwere der Themen viel Humor: Über die Narretei will ich zum Nachdenken anregen und die Tür zur eigenen Handlungsmöglichkeit öffnen.

Zuerst gibt es einen Kurzvortrag von ca. 40 Minuten, anschließend eine kreative Aktion, an der alle Zuhörenden beteiligt werden. Der Vortrag ist folgendermaßen unterteilt:

1. Vom Schlamassel Mensch zu sein. Gedanken über den IST-Zustand der Welt (Klimakrise, Neoliberalismus, problematische gesellschaftliche Entwicklungen, etc.)

2. Die Erklärung meiner Lösungsansätze / Bürger:innenbeteiligung

3. Es folgt eine kreative Aktion zum Mitmachen oder Zugucken.

Hopefullyspender:innen 2022

Das Publikum kann in der Aktion sinnlich-spielerisch mit Farben, Pulvern sowie anderen Materialien experimentieren. Inhaltlich geht es hierbei um die Suche nach Zuversicht durch kreative Aktivität.

Gespendete Momente der Heiterkeit & Aktivität
vom 30.4.2022 während der Nachansichten Bielefeld

Weiter besteht die Möglichkeit nach dem Vortrag – oder auch unabhängig davon – einen Workshop zu buchen, in dem individuell in einer Gruppe gearbeitet wird. Die Länge des Workshops kann zwischen 3 Stunden und mehreren Tagen variieren – je nach Bedarf / siehe Workshop hier.

Meinen Vortrag halte ich in deutscher oder englischer Sprache.

Aufgrund der aktuellen Situation ist der Vortrag auch Online buchbar – die Aktion greift auf eine andere online-bewährte kreative Methode zurück.

Angesetzte Zuversicht in Petrischalen

             

Wo passt mein Vortrag mit Aktion:

Mein Vortrag trägt als alleinige Veranstaltung oder ist passend für Konferenzen, Tagungen, Feiern, etc.: als humorig-tiefsinnig-sinnliche Pause bzw. Anregung.

Meinen Vortrag habe ich bereits für unterschiedliche Gruppen von Menschen gehalten:

  • Für verschiedene politische NGO´s – im Rahmen von Feiern & Festen oder Tagungen
  • Im Ökodorf Sieben Linden als Auftaktrednerin des Sommercamps 2022
  • In verschiedenen Kunstorten / Galerien / bei künstlerischen Aktionen
  • In Schulen

Workshops habe ich bereits bei verschiedenen Bildungsträgern, wie z.B. dem Ökodorf Sieben Linden, an Schulen und auf unterschiedliche Anfragen abgehalten.

Was brauche ich:

Ein Publikum / einen Beamer  – der Vortrag ist auch möglich ohne Beamer / einen Tisch, um mein mobiles Labor zu platzieren / je nach Größe ein Mikrophon / ca. 60 bis 90 min Zeit.  / Die Kosten variieren je nach Setting – auf Nachfrage. Möglich auch auf Hutkasse ( als solidarische Bekundung für freie Kulturstätten, etc.).

Wenn Sie neugierig geworden sind, rufen oder schreiben Sie mich an, ich freue mich sehr, H o p e fu l l y in die Welt zu bringen.

stgauster@gmail.com                  Tel. 0172 759 1024