Was für ein Schlamassel Mensch zu sein….

Stephanie J. Gauster

Hallo, herzlich willkommen auf meiner virtuellen Plattform!

Fotocollage / 2020

Auf diesen Seiten können Sie/kannst Du einen kleinen Einblick in meine kreative Arbeit erhalten. Ich bin künstlerische Forscherin und arbeite in Reflexion zu gesellschaftlich-politischen Ereignissen bzw. Entwicklungen – hierbei drücke ich mich mit unterschiedlichen Techniken aus: Performance, Papierschnitt, Malerei, Zeichnung, Text, Fotografie, etc.

Was für ein großes Vergnügen Mensch zu sein –
vorausgesetzt mensch hat den richtigen Pass.
2020

Mein Wunsch ist es zu verstehen: Warum stehen wir da, wo wir heute stehen, und was können wir dafür tun, damit es besser weitergeht.
Mein Hauptthema ist dabei die Zuversicht in sehr schwierigen Zeiten geworden: Was nährt uns in diesen Zeiten, und was braucht es, damit wir den Mut nicht verlieren – trotz Klimakrise, Kriegen, Konflikten, Ausgrenzungen, usw., denn es bleibt ein Schlamassel Mensch zu sein.

Momente der Heiterkeit – eine Auswahl / Gespendet im Juli 2022 im Ökodorf Sieben Linden von Teilnehmenden des Sommercamps – Herzlichen Dank für die Unterstützung von Hopefully!


Der Philosoph Ernst Bloch sprach in seinem Text „Das Prinzip Hoffnung“ aus dem Jahre 1954 von Hoffnung & Zuversicht als eine Art Widerständigkeit, das Noch-Nicht-Erreichte. Hoffnung ist der Antrieb der Menschen in ihrem Streben, inhumane gesellschaftliche Verhältnisse zu ändern. Hierzu forsche ich seit vielen Jahren und stelle Ihnen/Euch meine Forschungsergebnisse gerne bei Nachfrage in unterschiedlichen philosophisch-poetisch-humorigen Formaten zur Verfügung. Seit 2021 halte ich Vorträge und gebe Workshops zu diesem Thema.

Tinte / 2021


Und trotz aller Schwere, das wußte auch Karl Valentin:

Der Mensch sollte die Dinge nicht so tragisch nehmen wie sie sind!

Mit einem Schmunzeln über die Wunderlichkeit dieser Welt lebt es sich um einiges besser – I think!

An dieser Stelle möchte noch dieses wunderbare Gedicht stehen:

In diesem Sinne
Bunte Grüße – Stephanie Joost Gauster

One of my little fluides / 2022