Stephanie Gauster

Hallo, herzlich willkommen auf meiner virtuellen Plattform!

Diese schwierige Sache mit der Zuversicht … Was für ein Schlamassel Mensch zu sein… und was für ein Vergnügen, if you got the right passport.

Aus aktuellem Anlass:

So viel Leid in der Welt. Kriege, Hunger, Elend, Ausbeutung,…

Zum Beispiel Gaza: es gibt es kaum Hoffnung für die Menschen vor Ort und die Welt schaut zu. Mittlerweile sind über 30000 Palästinenser:innen gestorben (aktualisierter Stand 02.2024). Dann der Krieg im Sudan, den kaum jemand wahr nimmt, wie viele andere Kriege in der Welt – was für ein Leid, ich schäme mich zutiefst. Es ist schwerlich auszuhalten, aus der Ferne zuschauen zu müssen, was dort geschieht, ohne etwas tun zu können.

Eine Anmerkung zum Krieg in Gaza: Selbstredend, meine Solidarität und mein Mitgefühl gehören den unschuldigen palästinensischen wie israelischen Zivilist:innen. Die Hamas und die Siedlungs/Politik Israels sind das Gegenteil von Frieden. Jede Form von Antisemitismus und generelle Ausgrenzung aufgrund von Zugehörigkeiten wie Herkunft, Religion, Geschlecht ist nicht hinnehmbar, ebenso wie die von israelischer Seite Verweigerung eines palästinensischen Staats.

……………………………………………………………..

Also nochmal: Schön bist Du / sind Sie da!!!

Auf diesen Seiten erhälst Du / erhalten Sie einen kleinen Einblick in meine kreative Arbeit und meine Forschungen zum Thema Zuversicht in schwierigen Zeiten.





Gezüchtete Zuversicht in Petrischale

Kunst ist für mich ein Raum für Veränderung, Eingriffe, ein Raum zum Forschen und Wachsen. Ich arbeite als künstlerische Forscherin in Reflexion zu gesellschaftlich-politischen Ereignissen bzw. Entwicklungen. Mein Wunsch ist zu verstehen: Warum stehen wir da, wo wir heute sind, und was können wir dafür tun, damit es gerechter, liebevoller, besser, freundlicher, humoriger wird?

Lange habe ich mich mit unterschiedlichen Techniken wie Papierschnitt, Malerei, Zeichnung, Text, Fotografie, etc. ausgedrückt. Seit 2019 fokusiert sich meine Arbeit auf das Züchten von Zuversicht in Petrischalen sowie poetisch-philosophisch-politisch-humorige Vorträge und Workshops unter dem Titel:

Was für ein Schlamassel Mensch zu sein… und was für ein Vergnügen, if you got the right passport.

Was nährt uns, und was braucht es, damit wir den Mut in diesen herausfordernden Zeiten nicht verlieren, sondern ins Handeln kommen, für eine Zukunft, wie ich sie mir wünsche, für mich und die Anderen– trotz Klimakrise, Kriegen, Konflikten, Ausgrenzungen, usw.

Schon Goethe sagt:

Es braucht sehr viel Mut in dieser Zeit nicht missmutig zu werden.

Einen Raum zu schaffen, in dem unsere Welt und das eigene Sein vertrauensvoll hinterfragt werden kann, macht mir grosse Freude und ergibt für mich Sinn, um die Welt mitgestalten zu können.

Ein Zuversichtskasten bei der Radkultur Bielefeld am 3.9.2023

Hoffnung oder Zuversicht ist der Antrieb der Menschen in ihrem Streben, inhumane gesellschaftliche Verhältnisse zu ändern. Von Ernst Bloch

Hierzu forsche ich und freue mich, meine Forschungsergebnisse mit Ihnen/Euch zu teilen – siehe: Vortrag & Workshop hier.

Und trotz aller Schwere, das wußte auch Karl Valentin: Der Mensch sollte die Dinge nicht so tragisch nehmen wie sie sind!

Mit einem Schmunzeln über die Wunderlichkeit dieser Welt lebt es sich um einiges besser!

In diesem Sinne
Bunte Grüße

Stephanie Joost Gauster

… und übrigens, seit Neustem bin ich Chefköchin einer Videoreihe zur Rettung der Welt:

Let’s save the world together!!